Pressearchiv 2011 - März

Datum: März 2011

Unvergessliche Ostern in Griechenland – Mit Attika Reisen traditionelles Osterfest auf Kreta erleben

Zu Ostern hat Attika Reisen für Griechenlandfans ein ganz besonderes Angebot zusammengestellt: Gäste auf Kreta haben die Möglichkeit, ein typisch griechisches Osterfest unter Einheimischen zu erleben. Dazu gehört der Besuch des Karfreitagsgottesdiensts, die Teilnahme an der Osternachts-Messe und das große Ostersonntags-Fest. Bei einem gemeinsamen Lammessen, Musik und Tanz wird hier unter dem blauen Himmel und der milden Frühlingssonne Griechenlands die Auferstehung Christi gefeiert.

„Christós anésti“ – mit diesen Worten wird in der griechisch-orthodoxen Kirche die 40-tägige Fastenzeit beendet. Ostern ist in Griechenland das wichtigste Fest des Jahres und wird dementsprechend intensiv erlebt und mit Freude und Hingabe gefeiert. Nur alle vier Jahre fällt das griechische Osterfest zeitgleich mit dem katholisch-protestantischen – eine einzigartige Gelegenheit, das eigene Osterfest mit griechischer Tradition zu verbinden und Griechenland von seiner faszinierenden religiösen Seite kennenzulernen.
Nach einer entbehrlichen Fastenzeit und den betriebsamen Vorbereitungen der Osterwoche kehrt am Karfreitag auch auf Kreta und in dem sonst so lebhaften Badeort Stális feierliche Ruhe ein. Schon vormittags können Kreta-Gäste die eindrucksvolle Karfreitags-Messe in der Johannes Kirche in Stális besuchen. Abends bietet sich die Gelegenheit, echtes griechisches Brauchtum hautnah zu erleben: In dem urigen Bergdorf Mochos findet die berühmte „Epitáphios“-Zeremonie statt, zu der eine Bahre als Sarg Christi mit Blumen geschmückt und nach der Messe durch den Ort getragen wird. Zurück an der Kirche wird der Sarg vor dem Eingang abgestellt. Zum Zeichen ihrer Demut und um den heiligen Segen zu erhalten kriechen die Menschen anschließend unter dem Sarg hindurch. Am Karsamstag feiern die Griechen schließlich die Auferstehung Christi, Anastasi genannt, und damit das Ende der Fastenzeit. Um halb zwölf Uhr nachts findet sich das gesamt Dorf Mochos in der Kirche zur Osternachtsmesse mit anschließendem Osterfeuer ein. Im Rahmen der Messe wird in allen griechischen Kirchen das heilige Licht entzündet. Die Zeremonie dauert meist bis drei Uhr und wird gefolgt vom traditionellen Ostermahl, welches die Attika-Gäste gemeinsam in den nahegelegenen Sunshine Appartements & Studios einnehmen. Am Sonntag wird dann das Osterfest gefeiert. Viele Griechen fahren hierfür in ihre Geburtstorte, um mit ihrer Familie zusammen zu sein. Auch über den malerischen Dörfern Kretas zieht dann Rauch auf und vor jedem Haus brutzelt ein Lamm am Spieß. Weitere typisch griechische Osterspezialitäten sind das Gebäck „Kouloúria“ und rot gefärbte Eier. An diesem Tag zeigen sich die Einwohner Kretas wieder von ihrer gewohnt leidenschaftlichen Seite: Es wird gegessen, getrunken und getanzt. Berauscht vom Duft des Essens und des Frühlings dauern die Feierlichkeiten oft bis spät in die Nacht hinein.
Eine Woche Aufenthalt z. B. in den Sunshine Appartements & Studios auf Kreta im Studio für zwei Personen inklusive Frühstück gibt es bei Attika Reisen bereits ab 137,- Euro pro Person. Das optionale Osterpaket ist für 100,- Euro pro Person zubuchbar und startet in den Sunshine Appartements & Studios.
Angebot buchbar in allen Reisebüros mit Attika-Agentur.

zurück

ssl logo
geprüfte SSL-Verschlüsselung Maximale Sicherheit für Ihre Daten
visa-mastercard
klarna-sofort
Sectigo Limited
greece logo
cyprus logo