Skip to main content
Euböa
Euböa
Euböa
Euböa
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car
wohin
Flughafen auswählen
Termine hinzufügen
Termine hinzufügen
Gäste auswählen
Erweiterte Suche

Zustellung
Bitte wählen Sie einen Abholflughafen aus
Abreise
Bitte wählen Sie Selbstanreise oder einen Abflughafen aus (max. 3)
Zielgebiet
Bitte wählen Sie ein Reiseziel aus
Check-in

Bitte wählen Sie das Check-in-Datum aus

Anwenden
Anwenden
Check-out
Bitte wählen Sie die Anzahl der Gäste aus

Erwachsene

-
+

Kinder

Alter bei Reisebeginn

-
+
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car

Quick Info

  • Zweitgrößte Insel Griechenlands
  • Abwechslungsreiche Landschaft
  • Obstplantagen
  • Sandstrand

Willkommen auf Euböa

Euböa, die zweitgrößte Insel Griechenlands, hat zwei Gesichter. Triste, kahle Landstriche im Norden wechseln sich mit gebirgigen Regionen und Abschnitten mit üppiger Vegetation ab. Besonders entlang der Strecken Erétria und Kími ist die Landschaft sehr hügelig und schluchtenreich.

Der Süden der Insel Euböa ist bekannt für seinen Wasserreichtum und die fruchtbaren Obstplantagen. Hier finden Sie lang gezogene, nahezu baumlose Kieselstrände, aber auch Zitronen- und Orangenbäume, Oleanderbüsche, Granatapfel- und Myrthenbäume. Néa Stíra ist der Haupttouristenort der Insel. In diesem griechischen Feriendorf fehlt es Ihnen an nichts, wenn Sie einen klassischen Badeurlaub genießen möchten. Sonnen Sie sich an dem langen Sandstrand mit zahlreichen Tavernen, wo viele internationale Besucher ihre Ferien genießen. Übrigens: Euböa wird auf Karten vielfach auch Evia genannt.

FAQ

Fliegen Sie direkt nach Athen.

Was kann ich auf Euböa unternehmen?

Genießen Sie das charmante Griechenland! In den Tavernen werden lokale Spezialitäten nach traditionellem Hausrezept zubereitet. Der herrliche Mix aus Waldgrün und Meeresblau lädt dazu ein, einfach nur tief durchzuatmen.  

Ausflüge

  • Athen
  • Delphi
  • Peloponnes

Nicht verpassen!

ERETRIA: Besuchen Sie das antike Theater, das ehemals 6.500 Zuschauer fasste.

APO KIMI: Hier befindet sich ein mit viel Liebe zum Detail angelegtes Völkerkunde-Museum mit alten Haushaltsgeräten, Möbeln, Trachten, Uniformen und vielem mehr.

KANAL VON CHALKIDA: Bereits vor Christi Geburt wurde die erste Brücke über die Meerenge von Euripos hinüber zur Insel Euböa gebaut. Heute ist der Kanal etwa 40 m breit und 7 m tief.