Skip to main content
Mykonos
Mykonos
Mykonos
Mykonos
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car
wohin
Flughafen auswählen
Termine hinzufügen
Termine hinzufügen
Gäste auswählen
Erweiterte Suche

Zustellung
Bitte wählen Sie einen Abholflughafen aus
Abreise
Bitte wählen Sie Selbstanreise oder einen Abflughafen aus (max. 3)
Zielgebiet
Bitte wählen Sie ein Reiseziel aus
Check-in

Bitte wählen Sie das Check-in-Datum aus

Anwenden
Anwenden
Check-out
Bitte wählen Sie die Anzahl der Gäste aus

Erwachsene

-
+

Kinder

Alter bei Reisebeginn

-
+
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car

Quick Info

  • Schöne Sandstrände
  • Reges Nachtleben
  • Sehr international
  • Kykladenarchitektur

Willkommen auf Mykonos

Auf Mykonos treffen sich Tagträumer und Nachtschwärmer, Abenteurer und Genießer, Hippies und High Society - kurzum ein bunter Mix aus Reisenden und Urlaubern. Nach einem entspannten Tag am Strand erwartet Sie das schillernde Nachtleben von Mykonos-Stadt. Selbst verwöhnte Nachtschwärmer werden von dem bunten Gemisch aus Bars, Diskotheken, Straßencafés, Restaurants und Tavernen überwältigt sein. Es gibt selbstverständlich auch Banken mit EC-Automaten.

Die Inselmetropole Mykonos-Stadt ist ein malerisches Kykladenstädtchen mit engen, verwinkelten Gassen und den typischen, weiß gekalkten, würfelförmigen Häusern. Die Strände der Insel begeistern auch verwöhnte Urlauber: Freuen Sie sich auf herrliche, feine Sandstrände und abgeschiedene Badebuchten. Im Hochsommer sorgen die Meltemiwinde für angenehme Temperaturen. Die Busverbindungen auf Mykonos sind ausgesprochen gut; so können Sie die Insel problemlos erforschen. Es werden zudem regelmäßig Bootsausflüge zu den Nachbarinseln angeboten.

Was kann ich auf Mykonos unternehmen?

Mykonos zeichnet sich besonders durch seine schönen Sandstrände aus. An vielen davon ist FKK üblich. Die beiden Strände Paradise und Super Paradise im Süden sind legendäre Partystrände, die hauptsächlich von einem jungen Publikum besucht werden. Am Super Paradise Beach hat sich besonders die Gay-Szene etabliert. Ruhige, naturbelassene Sandstrände finden Sie im Norden der Insel. Am Abend geht es auf ein oder mehrere Gläser nach Mykonos-Stadt – hier können Sie die Nacht zum Tag werden lassen.

Ausflüge

  • Jeep-Safari
  • Stadt-/Inseltour
  • Bootsfahrt entlang der Südküste
  • Délos - "Die heilige Insel" - religiöses Zentrum aller Kykladenbewohner
  • Tínos - Ziele der Pilgerinsel sind die Wallfahrtskirche Panagía in Tínos-Stadt und das Kloster Moní tu Kechrovuníu

Nicht verpassen!

MYKONOS-STADT: Schön hier ist das Kloster Tourliani, 1542 gegründet, mit freistehendem Glockenturm; das Kloster Paleokastrou aus dem 18. Jahrhundert, das eher wie eine Festung wirkt; die Marienkirche Paraportianí aus dem 17. Jahrhundert im alten, venezianischen Viertel an der Südseite des Hafens von Mykonos-Stadt; das Viertel „Little Venice“ (Klein-Venedig), wo die Häuser unmittelbar ans Meer grenzen; und die 5 Windmühlen am oberen Ortsrand. Der Pelikan, welcher durch die Gassen läuft, ist das Maskottchen der Stadt.

ÁNO MERA: Traditionelles Dorf im Inselinneren. An der Platía mit Tavernen steht das Mönchskloster Panagía tis Turlianís.