Skip to main content
Kavála & Keramotí
Kavála & Keramotí
Kavála & Keramotí
Kavála & Keramotí
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car
wohin
Flughafen auswählen
Termine hinzufügen
Termine hinzufügen
Gäste auswählen
Erweiterte Suche

Zustellung
Bitte wählen Sie einen Abholflughafen aus
Abreise
Bitte wählen Sie Selbstanreise oder einen Abflughafen aus (max. 3)
Zielgebiet
Bitte wählen Sie ein Reiseziel aus
Check-in

Bitte wählen Sie das Check-in-Datum aus

Anwenden
Anwenden
Check-out
Bitte wählen Sie die Anzahl der Gäste aus

Erwachsene

-
+

Kinder

Alter bei Reisebeginn

-
+
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car

Quick Info

  • Viel Wald
  • Badebuchten
  • Ruhig und idyllisch
  • Antike Ruinen

Willkommen in Kavála & Keramotí

Kavála ist eine typische Handels- und Hafenstadt und eine Gemeinde in Ostmakedonien. Wir befinden uns hier unmittelbar am Thrakischen Meer. Wie ein Amphitheater liegt Kavála am Fuße des Simvolon-Gebirges. Das auffälligste Merkmal ist die über der Stadt thronende byzantinische Festung. Lernen Sie die wunderschöne Altstadt von Kavála kennen, und spazieren Sie dann weiter zum Herzstück der Stadt: dem großen Hafen mit der Hafenpromenade. Von hier aus genießen Sie einen herrlichen Blick auf das Meer.

Tipp: Ab Kavála bzw. Keramotí können Sie mit dem Schiff weiter auf die Inseln Thássos, Samothráki und Límnos reisen.

FAQ

  • Mietwagenrundreisen Makedonien & Thrakien
  • Individuelle Kombinationen
  • Fly & Drive: Bei Buchung eines Attika Mietwagens ab/bis Flughafen Kavála erhalten Sie eine Transfergutschrift. Die Höhe der Gutschrift finden Sie bei der jeweiligen Hotelbeschreibung.

Fliegen Sie nach Kavála.

Was kann ich in Kavála & Keramotí unternehmen?

Lassen Sie die Uhren ruhig etwas langsamer laufen. Nehmen Sie sich viel Zeit, um die Hafenstadt Kavála mit ihren spannenden Vierteln kennenzulernen. Oder atmen Sie die saubere Landluft in dem nahegelegenen Naturschutzgebiet Nestos tief ein.

Nicht verpassen!

HAFEN VON KAVALA: Schöne Hafenpromenade; Fährverbindungen nach Thássos und Límnos

KASTELL (ZITADELLE): Aus byzantinischer Zeit (ca. 15. Jahrhundert) an Stelle der antiken Akropolis, hoch über der Stadt gelegen. Im Sommer gibt es eine Freilichtbühne für Musik- und Theateraufführungen.

GEBURTSHAUS DES PASCHAS MOHAMED ALI: Gut erhaltenes Geburtshaus des Gründers der letzten ägyptischen Königsdynastie. Gegenüber befindet sich eine bronzene Statue

MARIENKIRCHE: Kirche aus dem 15. Jahrhundert

DIE KAMARES: Türkisches Aquädukt, das nach römischem Vorbild im 16. Jahrhundert von Süleyman I. dem Prächtigen erbaut wurde

PANAGIA: Das alte Türkenviertel mit steilen Gassen

NESTOS: Einer der fünf großen Flüsse Griechenlands. Er bildet die natürliche Grenze zwischen Makedonien und Thrakien. Nestos-Schlucht und -Delta: Naturschutzgebiete und Heimat vieler Vogelarten (u. a. Bergfalken), wunderschöne Tier- und Pflanzenwelt.

PHILIPPI: Bedeutende Stadt der Antike, 361 v. Chr. als Bergarbeitersiedlung gegründet. Zu sehen gibt es hier unter anderem die Akropolis, ein römisches Theater und die alte Agorá (Marktplatz).