Límnos
Límnos
Límnos
Límnos
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car
wohin
Flughafen auswählen
Termine hinzufügen
Termine hinzufügen
Gäste auswählen
Erweiterte Suche

Zustellung
Bitte wählen Sie einen Abholflughafen aus
Abreise
Bitte wählen Sie Selbstanreise oder einen Abflughafen aus (max. 3)
Zielgebiet
Bitte wählen Sie ein Reiseziel aus
Check-in

Bitte wählen Sie das Check-in-Datum aus

Anwenden
Anwenden
Check-out
Bitte wählen Sie die Anzahl der Gäste aus

Erwachsene

-
+

Kinder

Alter bei Reisebeginn

-
+
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car

Quick Info

  • Dünenlandschaft
  • Salzseen
  • Ruinen
  • Strände & Buchten

Willkommen auf Límnos

Die Insel des Hephaistos wird Límnos auch genannt – und sie ist immer noch ein Geheimtipp. Diese rund 477 km² große Insel hat einiges zu bieten: Strände und Buchten, beeindruckende Felsformationen, eine wüstenähnliche Dünenlandschaft, Gebirgszüge mit bis zu ca. 430 m hohen Bergen, Salzseen, Naturschutzgebiete und historische Stätten.

Die Einwohner von Límnos leben unter anderem von der Landwirtschaft, von der Vieh- und Bienenzucht, der Fischerei und dem Weinanbau. Darum haben sich hier viele kulinarische Traditionen entwickelt. Unzählige kleine Orte mit hübschen Steinhäusern sind auf der gesamten Insel verstreut.

Die Inselhauptstadt Mýrina beeindruckt mit hoch aufragenden Burgfelsen, auf denen Sie die gewaltigen Reste der Festungsmauern sehen können. Innerhalb der Burgmauern gibt es ein Rudel Hirsche, das hier frei lebt. Die kleinen Gässchen und eine lange Marktstraße laden zum Bummeln ein. Am alten Fischerhafen reihen sich hervorragende Tavernen aneinander. Wie wäre es mit einem Gericht, das mit fangfrischem Fisch zubereitet wurde? Lassen Sie sich an der nordwestlichen Promenade außerdem von den vielen alten Herrschaftshäusern mit neoklassizistischen Elementen beeindrucken.

FAQ

Wir empfehlen den Flug nach Athen; von dort gibt es innergriechische Weiterflüge mit Olympic Airlines nach Límnos. Je nach Flugverbindungen ist eventuell mit Wartezeiten oder Zwischenübernachtungen in Athen zu rechnen (von Attika Reisen organisiert und im Preis enthalten).

Was kann ich auf Límnos unternehmen?

Die landschaftliche Vielfalt der Insel stellt einen guten Ausgangspunkt für Wanderer und Naturfreunde dar, auch wenn es kaum Waldgebiete gibt. Wind- und Kitesurfer kommen an den Stränden von Keros und Alyki auf ihre Kosten.

Nicht verpassen!

MYRINA: Inselhauptstadt mit dem mächtigen Burgfelsen, der „Market Street“ (die Fußgängerzone mit einer Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten), der Promenade, dem alten Fischerhafen, dem archäologischen Museum und vielem mehr.

PANAGIA KAKAVIOTISSA: Höhlenkirche im Kakavós-Gebirge.

SANDDÜNNEN (PACHIES AMMOUDIES): Dünenlandschaft im Norden der Insel, zwischen Katálakkos und der Bucht von Gomáti.

PROFITIS ELIAS: Ca. 356 m hoher Berg mit einer kleinen Kirche. Hier hat man einen fantastischen Blick über die Insel, bis hin zum Berg Athos auf dem Festland. Auf dem Weg dorthin lohnt sich ein Abstecher ins Thermae Spa, der heutigen Kuranstalt mit Thermalwasser und Heilerden.

HEPHAISTIA: Ausgrabungsstätte mit antikem Theater; die damals wichtige Stadt wurde dem Gott Hephaistos gewidmet.

KAVIRIO: Das Heiligtum der Kabiren. Ausgrabungsstätte und terrassenförmig angelegte Tempelanlage. In der Nähe zum Meer befindet sich auch die „Höhle des Philoktetes“, deren Besuch Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

POLIOCHNI: Ausgrabungsstätte; vermutlich älteste Stadt Europas, die aus dem 4. und 5. Jahrtausend vor Chr. stammt.

SALZSEEN: Drei Salzseen und ihre Feuchtgebiete „Alykí“, „Chortarólimni“ und „Asprolímni“ beherbergen je nach Jahreszeit und Niederschlagsmenge viele Flamingos und andere, teilweise bedrohte Wasservögel.