Skip to main content
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car
wohin
Flughafen auswählen
Termine hinzufügen
Termine hinzufügen
Gäste auswählen
Erweiterte Suche

Zustellung
Bitte wählen Sie einen Abholflughafen aus
Abreise
Bitte wählen Sie Selbstanreise oder einen Abflughafen aus (max. 3)
Zielgebiet
Bitte wählen Sie ein Reiseziel aus
Check-in

Bitte wählen Sie das Check-in-Datum aus

Anwenden
Anwenden
Check-out
Bitte wählen Sie die Anzahl der Gäste aus

Erwachsene

-
+

Kinder

Alter bei Reisebeginn

-
+
Hotels
Nur Flug
Rent-A-Car

Quick Info

  • Atemberaubende Schluchten
  • Sehr viel Kultur
  • Bewegte Geschichte
  • Spannende Menschen

Willkommen auf Zypern

Zypern, die Insel der Aphrodite, bietet weite Strände und einsame Gebirge, dichte Wälder, großartige Kulturschätze und lebhafte Städte – kurzum eine gelungene Mischung aus Badeurlaub und Kulturerlebnis. „Kopiaste" – setz dich zu uns, sei unser Gast – hören Sie oft auf Zypern. Gastfreundliche, offenherzige Menschen und eine unbeschwerte Lebensart, das ist einfach typisch zypriotisch! Ausgezeichnete Hotels, die angenehm wohligen Wassertemperaturen bis zu 26 Grad und 300 Sonnentage im Jahr machen Zypern zum idealen Ziel für einen unbeschwerten Badeurlaub. Die manchmal mystische, jahrtausendealte Geschichte des Landes können Sie an vielen beeindruckenden Kulturstätten erleben.

Eine bezaubernde Dorfromantik und eine traumhafte Umgebung erwarten Sie im Troodos-Gebirge. Verträumte Dörfer, stille Klöster und das einfache Leben in dieser herrlichen Naturszenerie werden Sie in ihren Bann ziehen. Die drittgrößte Insel im Mittelmeer besitzt so viele liebenswerte Facetten, dass ein einziger Urlaub eigentlich gar nicht reicht, um all ihre kleinen und großen Schönheiten kennenzulernen.

FAQ

  • Fly & Drive
  • Mietwagenrundreisen
  • Golfen auf Zypern
  • Kombinationsmöglichkeit unseres gesamten Zypernprogramms

Was kann ich auf Zypern unternehmen?

Abwechslungsreich und facettenreich vereinigen sich auf Zypern die unterschiedlichsten Landschaftsformen. Vulkanische, fast bis zu den höchsten Spitzen bewaldete Berge und helle, karge Kalkfelsen finden Sie ebenso wie große, landwirtschaftlich genutzte Ebenen und weitläufige Küsten mit feinsandigen Buchten. Zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Insel werden von den meisten Urlaubszentren organisierte Busausflüge mit Führungen angeboten. Außerdem stehen Naturexpeditionen mit dem Jeep in die unberührten Regionen Zyperns auf dem Programm. Dazu kommen Bootsausflüge und vieles mehr. Die guten Straßenverhältnisse sind ein weiterer Vorteil, wenn Sie die Insel mit dem Mietwagen auf eigene Faust erkunden möchten.

Ausflüge

  • Zypern Select Machairas: Museumsdorf Fikardou, Machairas Kloster, Stickereien in Lefkara, Vavatsina
  • Aquacruise Katamaran
  • „Grand Tour": Troodos-Gebirge mit dem Jeep
  • Zypern Select Kykkos: Troodos-Gebirge mit dem Kykko-Kloster und einer Scheunendachkirche
  • Paphos: Apollotempel, römische Mosaiken und Königsgräber in Paphos
  • Kopiaste: Weindörfer oberhalb von Limassol, Stadtkönigtum Kourion
  • Famagusta & Kerynia: Nordzypern, Altstadt von Famagusta, Hafenkastell in Kerynia, Abtei von Bellapais
  • Famagusta: Nordzypern, Famagusta und Stadtkönigtum Salamis
  • Bittere Lemonen: Nordzypern, Abtei von Bellapais & Hafen von Kerynia mit der Hafenfestung und nautischem Museum

Nicht verpassen!

AKAMAS-HALBINSEL: Westlich von Pólis liegt das Naturschutzgebiet der Akamás-Halbinsel, die einen Zufluchtsort für viele bedrohte Arten der Tier- und Pflanzenwelt darstellt. Hier können Sie Spaziergänge in einer traumhaften, in weiten Teilen unberührten Natur unternehmen.

AMATHUS: Ausgrabungen eines antiken Stadtkönigreiches bei Límassol, die sich in sehr gutem Zustand befinden und den Eindruck des antiken Stadtbildes vermitteln.

AYIA SOLOMONI KATAKOMBEN: Versteck und Grabstätte der Solomoni in Kato Páphos, die als Jüdin verfolgt wurde und den Märtyrertod starb.

BÄDER DER APHRODITE (LOUTRA TIS AFRODITIS): Quellen nordwestlich von Pólis. Hier begann das tragische Liebesabenteuer der Göttin mit Akámas, Sohn des Theseus, der auf der gleichnamigen Halbinsel an Land gegangen war. Noch heute erzählt man sich, dass jeder, der aus der schattigen Quelle trinkt, sich bald darauf unsterblich verlieben wird. Ein (verbotenes) Bad in den Teichen, die sich durch die Quelle bildeten, soll Jugendlichkeit und Schönheit verleihen.

CURIUM: Ausgrabungen eines alten Stadtkönigreichs mit gut erhaltenen Mosaiken und Amphitheater.

GRABSTÄTTE MAKARIOS III: Oberhalb des Kykko-Klosters ließ Makarios III., Erzbischof und erster Präsident Zyperns, bereits zu Lebzeiten auf einer Anhöhe eine Kapelle errichten.

HALA-SULTAN-TEKKE-MOSCHEE: Diese Moschee in Lárnaca birgt das Grab der mutmaßlichen Tante Mohammeds und gilt als eines der wichtigsten islamischen Heiligtümer.

HAUS DES DIONYSOS: Römische Villa in Káto Páphos mit den besterhaltenen Mosaiken des östlichen Mittelmeerraumes.

HEILIGTUM DER APHRODITE: Eine schon sehr verfallene Tempelanlage aus dem 4. Jh. v. Chr., zwischen Límassol und Páphos.

HEILIGTUM DES APOLLO HYLATES: Unweit von Curium wurde diese Tempelanlage im 8. Jh. v. Chr. zu Ehren des Gottes Apollo errichtet.

KIRCHE PANAYIA ANGELOKTISTOS: Diese Kirche im Dorf Kíti birgt die ältesten Mosaike Zyperns.

KÖNIGSGRÄBER: Weitläufige Nekropole in Káto Páphos, aus dem 3. Jh. v. Chr.

KYKKO-KLOSTER: Als reichstes und mächtigstes Kloster Zyperns in der gesamten orthodoxen Welt berühmt, thront das Kykko-Kloster 30 km nordwestlich vom Ort Troodos in einer einsamen Gebirgsgegend. Sein hohes Ansehen verdankt das Kloster der vom Evangelisten Lukas gemahlenen Marienikone.

LARA PROJECT: Hier gewinnen Sie auf der Akamás-Halbinsel in der Bucht von Lára interessante Einblicke in das Schildkröten-Aufzuchtprogramm.

PAPHOS AQUARIUM: In Páphos bietet sich die Möglichkeit, in die bunte Unterwasserwelt des Meeres einzutauchen. Schillernde Tropenfische tummeln sich neben Krokodilen, Piranhas und im Mittelmeer beheimaten Arten in mehr als 70 Spezialbecken.

PETRA TOU ROMIOU: An diesem aus dem Meer ragenden Felsen soll die schöne Aphrodite, Göttin der Fruchtbarkeit und Liebe, aus dem Schaum des Meeres geboren sein. Die Sage verspricht dem, der dreimal um den Felsen herumschwimmt, ewige Jugend.

SALZSEEN: Bei Lárnaca und Akrotíri haben sich Salzseen gebildet. Der See bei Lárnaca wird im Sommer zur Salzgewinnung genutzt, in den Monaten November bis März dient er Flamingos und anderen Wandervögeln als Winterquartier.

SCHEUNENDACHKIRCHEN: Zu Zeiten der Kreuzritter bedeckte man zum Schutz gegen Unwetter und Schnee tonnengewölbte Bergkirchen, wie z. B. Panayía tou Arákou bei Lagouderá, mit einem tief herabgezogenen Satteldach. Diese Kirchen wurden von der UNESCO in die Liste der erhaltenswerten Kulturdenkmäler aufgenommen. Erstaunlich gut erhaltene Fresken, zum Teil aus dem 11. Jh., verbergen sich in diesen Kirchen, die auf den ersten Blick tatsächlich wie Scheunen aussehen.

TROODOS-GEBIRGE: Durch das Gebiet des Troodos-Gebirges verlaufen viele markierte Wanderwege, die mit Beschreibungen der landschaftlichen Besonderheiten versehen sind. Sie führen durch schattige Wälder zu idyllischen Bergdörfern und bilden optimale Möglichkeiten, die eindrucksvolle Bergwelt Zyperns zu Fuß zu erkunden.